Betreuerin mit einer älteren Frau

O´zapft is – Das Oktoberfest mal anders

Am 17. September ist es wieder soweit: Nach zwei Absagen aufgrund der Corona-Pandemie beginnt an diesem Tag das 187. Oktoberfest. Traditionell wird an diesem Tag der Münchner Oberbürgermeister das erste Bierfass anstechen und mit dem Ruf „O´zapft is! Auf eine friedliche Wiesn.“ das größte Volksfest der Welt eröffnen. Nicht jeder kann oder will zum Oktoberfest fahren – aber das ist auch gar nicht nötig: Mit unseren Ideen holen Sie sich das Oktoberfest-Flair ganz einfach nach Hause!

O´zapft is: Feiern Sie Ihre eigene Wiesn und erleben Sie so das Oktoberfest mal anders!

Eine kurze Geschichte des Oktoberfestes

Im Jahre 1810 findet das erste Oktoberfest statt, Anlass ist die Hochzeit zwischen König Ludwig I. und Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen – der damalige Festplatz heißt heute „Theresienhöhe“. Im darauffolgenden Jahr wird das Fest auf Initiative des Landwirtschaftlichen Vereins in Bayern weitergeführt, muss jedoch bereits 1813 aufgrund der napoleonischen Kriege das erste Mal ausfallen – insgesamt 26 Absagen hat es in der langen Geschichte der Wiesn gegeben.

Heute ist das Oktoberfest das größte Volksfest der Welt und zieht Millionen von Besuchern an. Neben den vielen Fahrgeschäften sind Brathendl, Brezn, Lebkuchen und natürlich das berühmte bayrische Bier absolut typisch für die Wiesn.

Wiesn mal anders: So holen Sie sich das Oktoberfest nach Hause

Auch wenn Sie nicht nach München fahren, heißt das noch lange nicht, dass Sie gänzlich auf das Wiesn-Feeling verzichten müssen. In vielen Städten finden lokale, an das Oktoberfest angelehnte Feste statt – doch Sie können auch ganz privat dafür sorgen, dass die richtige Stimmung aufkommt.

  • Oktoberfest mit Freunden & Familie: Veranstalten Sie doch einfach Ihr eigenes Oktoberfest mit Familie und Freunden. Am unkompliziertesten ist es, wenn jeder etwas zum Gelingen beisteuert. Kulinarisch dürfen natürlich Brezn, Obatzda, Weißwurst mit süßem Senf, Bergkäse und Krautsalat ebenso wenig fehlen wie Bier – achten Sie jedoch darauf, auch genügend alkoholfreie Alternativen, z.B. Apfelsaftschorle, bereitzustellen. Wer es möglichst stilecht mag, trägt zum heimischen Oktoberfest Tracht.
  • Wiesn-Wissen teilen: Sie waren schon mal auf dem Oktoberfest? Schwelgen Sie in Erinnerungen und lassen Sie andere daran teilhaben. Besonders lustig wird es, wenn mehrere Leute Geschichten beisteuern. Auch ein Quiz rund um die Wiesn ist eine echte Gaudi – auf der offiziellen Seite des Oktoberfestes finden Sie einige Inspirationen.
  • Lebkuchenherz selber backen: Wer es eher ruhiger angehen lassen will, kann sich selbst als Lebkuchenherz-Bäcker versuchen. Ein einfaches Rezept finden Sie hier – bei der Verzierung können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

Sie sehen, es gibt viele schöne Möglichkeiten, das Oktoberfest zu sich nach Hause zu holen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei – eine Riesn-Gaudi eben!

This might also interest you:
Betreuerin mit einer älteren Frau
Kostenlose Erstberatung

Rufen Sie gerne an