Betreuerin mit einer älteren Frau

Besondere Weihnachtsrezepte – schnell und einfach gemacht

Für die einen kommt es jedes Jahr wieder überraschend, andere bereiten sich Monate im Voraus darauf vor: Weihnachten steht vor der Tür! Geschenke, Besuche – leider wird die eigentlich besinnlichste Zeit des Jahres schnell stressig. Doch ein leckeres Festessen ohne viel Zeitaufwand zu genießen ist gar nicht schwer – mit unserem einfachen und dennoch raffinierten Menü stehen Sie nicht lange in der Küche und können dennoch Ihren und den Gaumen Ihrer Gäste verwöhnen. Alle Gänge erfordern leicht erhältliche Zutaten, sind schnell zubereitet und ergeben zusammen ein schmackhaftes Menü mit winterlich-weihnachtlicher Note – probieren Sie es aus!

Besondere Weihnachtsrezepte: Schnelle und einfache Zubereitung und leckerer Genuss – ein weihnachtliches Menü muss nicht aufwändig sein!

Vorspeise: Winterliche Karotten-Vanille-Suppe

Zutaten für 4 Portionen

  • 600 g Karotten
  • 1 Schalotte
  • 1 Vanilleschote
  • 900 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Frischkäse

Zubereitung
Schälen Sie die Karotten und schneiden Sie sie in Stücke, die Schalotte wird fein gehackt. Erhitzen Sie etwas Öl in einem Topf und dünsten Sie die Karotten und die Schalotte an. Fügen Sie die Vanilleschote sowie die Gemüsebrühe hinzu und lassen alles bei niedriger Hitze für ca. 20 Minuten köcheln.

Nehmen Sie danach die Vanilleschote heraus und pürieren Sie die Suppe. Schmecken Sie die Suppe mit Salz und Pfeffer ab, füllen Sie sie auf Teller oder in Tassen und garnieren Sie sie jeweils mit einem Klecks Frischkäse.

Hauptgang: Rindergulasch mit Backpflaumen

Zutaten für 4 Portionen

  • 600 g Rindergulasch
  • 240 g Backpflaumen
  • 2 TL Dijonsenf
  • 2 TL Honig
  • 4 Karotten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 2 Zwiebeln
  • 1 TL Zimtpulver
  • 2 EL Balsamico
  • 2 Gläser Rinderfond oder Gemüsebrühe n.B.
  • Tomatenmark
  • Butter

Zubereitung

Geben Sie Öl in eine Pfanne, fügen Sie ein Stück Butter sowie Senf und Honig dazu und braten Sie das Gulasch scharf an. Zerlassen Sie Butter in einem heißen Topf, rösten Sie darin etwas Tomatenmark an und geben Sie anschließend das Fleisch in den Topf. Würzen Sie mit Salz, Pfeffer und Paprika, geben Sie den Rinderfond oder die Gemüsebrühe hinzu und kochen Sie alles zunächst kurz auf, danach lassen Sie es auf niedriger Temperatur köcheln.

Braten Sie die gewürfelten Zwiebeln sowie den Knoblauch in dem Bratfett an (ergänzen Sie bei Bedarf mit etwas Butter oder Öl). Geben Sie die klein geschnittenen Karotten sowie die Backpflaumen hinzu und schwitzen Sie alles im Bratsaft bis zu einer leichten Bräunung an. Danach mit dem Zimt würzen, mit Balsamicoessig ablöschen, verrühren und zu dem Fleisch in den Topf geben, ebenso die gewürfelten Paprika hinzugeben. Würzen Sie nach Belieben mit Salz und Pfeffer nach und gießen Sie gegebenenfalls Brühe hinzu, bis Fleisch und Gemüse gerade bedeckt sind. Lassen Sie das Gulasch zunächst für 1,5 Stunden köcheln und dann für mindestens 60 Minuten bei niedriger Temperatur ziehen.

Dazu passen hervorragend Serviettenknödel und Speckbohnen.

Dessert: Mousse au chocolat

Zutaten für 4 Portionen

  • 200 g dunkle Schokolade mit mind. 70% Kakaoanteil
  • 3 Eier
  • 200 ml Sahne
  • 40 Zucker
  • 50g Butter

Zubereitung

Trennen Sie die Eier und schlagen Sie anschließend das Eiweiß und die Sahne einzeln auf. Lassen Sie die Butter sowie die Schokolade langsam im Wasserbad schmelzen. Rühren Sie die drei Eigelb mit 2 EL heißem Wasser auf und rühren Sie den Zucker ein, bis Sie eine helle, cremige Masse haben. Heben Sie nun die geschmolzene Schokolade unter und ziehen Sie direkt im Anschluss Eischnee und Sahne unter. Lassen Sie die Mousse mindestens 2 Stunden im Kühlschrank stehen – je nach Belieben können Sie sie vor dem Servieren noch garnieren (z.B. mit Minzblättern, Schokostreuseln o.ä.).

Wir von Pflege zu Hause Küffel wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest!

This might also interest you:
Betreuerin mit einer älteren Frau
Kostenlose Erstberatung

Rufen Sie gerne an