Wichtiger Hinweis: Auf Grund einer Systemumstellung sind wir in der Zeit vom 09.12.2022, 13 Uhr – 12.12.2022, 09 Uhr ausschließlich telefonisch erreichbar! 040 2800 854 0
24 Stunden Pflege mit PZH Küffel

Altenpflege zu Hause – Darauf müssen Sie achten

Bevor Sie eine Altenpflege zu Hause organisieren, sollten Sie die folgenden Fragen beantworten:

Welcher Grad an Unterstützung wird benötigt?
Wie genau die Altenpflege zu Hause sich gestaltet, hängt ganz davon ab, in welchem Umfang Unterstützung notwendig ist. Überlegen Sie genau, welche Aufgaben noch selbst verrichtet werden können und wo Hilfe gebraucht wird. Anhand dieser Überlegung entscheiden Sie, ob die Pflege im eigenen Zuhause realisiert werden kann.

Prüfen Sie den Pflegebedarf in den folgenden Bereichen:

  • Grundpflege: Hierzu gehören Körperpflege und Bewegung (sowohl in den eigenen vier Wänden als auch außerhalb).
  • Hauswirtschaft: Putzen, Kochen, Einkaufen – diese und andere hauswirtschaftliche Tätigkeiten können im Rahmen einer Altenpflege zu Hause übernommen werden.
  • Behandlungspflege: Hierunter fällt die medizinische Unterstützung, z.B. das Verabreichen von Medikamenten – für solche Aufgaben benötigen Sie professionelle Hilfe.

Wer kann die Altenpflege zu Hause übernehmen?
Eine Unterstützung in den Bereichen der Grundpflege und der Hauswirtschaft kann von Familienmitgliedern oder auch Betreuungskräften (z.B. im Rahmen einer Betreuung im häuslichen Umfeld) übernommen werden. Die 24 Stunden Betreuung ist eine gute Lösung, da Angehörige nicht belastet werden und dennoch eine einfühlsame, fachgerechte Pflege rund um die Uhr realisiert werden kann.

Die Behandlungspflege kann nur von speziell dafür ausgebildeten Kräften durchgeführt werden. Hier eignen sich beispielsweise ambulante Pflegedienste.

Ist die Wohnung/das Haus für eine Betreuung im häuslichen Umfeld geeignet?
Zu guter Letzt müssen Sie auch darüber nachdenken, ob die Räumlichkeiten für eine Altenpflege zu Hause geeignet sind. Für eine Betreuung im häuslichen Umfeld muss beispielsweise ein Gästezimmer zur Verfügung stehen. Aber auch dann, wenn etwa ein Rollstuhl oder ein Krankenbett benötigt werden, müssen gewisse bauliche Anforderungen (beispielsweise breite Türrahmen) erfüllt sein. Überlegen Sie genau, ob die notwendige Pflege problemlos und sicher in der Wohnung oder im Haus durchgeführt werden kann.

Eine Altenpflege zu Hause realisieren und sich dabei auf eine fachgerechte Versorgung verlassen

Wenn Sie die oben beschriebenen Punkte beachten, können Sie leichter entscheiden, ob eine Altenpflege zu Hause in Ihrem Fall realisierbar ist. Sofern Sie weitere Informationen benötigen oder sich zum Thema 24 Stunden Pflege ausführlicher beraten lassen möchten, helfen wir Ihnen gern persönlich weiter!

Sollte ein Angehöriger an Demenz erkrankt sein, informieren Sie sich auch über Hilfe für Demenzkranke zu Hause.

Betreuerin mit einer älteren Frau
Kostenlose Erstberatung

Rufen Sie gerne an