Datenschutzerklärung

Datenschutzbestimmungen Pflege zu Hause Küffel GmbH

 

EINLEITUNG UND BEGRIFFE


1. EINLEITUNG
Die geschäftliche Tätigkeit der Pflege zu Hause Küffel GmbH (nachfolgend auch „wir“ genannt) besteht in der Vermittlung von osteuropäischen Betreuungskräften und Haushaltshilfen. Dabei werden hilfebedürftige Kunden mit passenden Betreuungskräften in Verbindung gebracht, damit sie in häuslicher Gemeinschaft in der Haushaltsführung unterstützt werden können. Wir erbringen selbst keine Pflegeleistungen. Die vermittelten Betreuungskräfte sind bei unterschiedlichen Agenturen im Ausland beschäftigt und werden von diesen entsendet. Im Rahmen unseres ganzheitlichen Ansatzes erfolgt nicht nur eine reine Vermittlung. Daneben stehen wir betroffenen Familien auch begleitend und beratend zur Seite.

Mit der Erbringung unserer geschäftlichen Tätigkeiten verarbeiten wir personenbezogene Daten. Diese werden von uns vertraulich behandelt und nach den geltenden Gesetzen – insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) – verarbeitet. Mit unseren Datenschutzbestimmungen wollen wir Sie informieren, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen bzw. Ihren Angehörigen erheben, zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage wir sie verwenden und gegebenenfalls wem wir sie offenlegen. Darüber hinaus werden wir Ihnen erklären, welche Rechte Ihnen zur Wahrung und Durchsetzung Ihres Datenschutzes zustehen.


2. BEGRIFFE
Unsere Datenschutzbestimmungen enthalten Fachbegriffe, die in der DSGVO und dem BDSG stehen. Zu Ihrem besseren Verständnis wollen wir diese Begriffe in einfachen Worten vorab erklären:


2.1 Personenbezogene Daten
"Personenbezogene Daten" sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen (Art. 4 Nr. 1 DSGVO). Angaben einer identifizierten Person können z.B. der Name oder die E-Mail-Adresse sein. Personenbezogen sind aber auch Daten, bei denen die Identität nicht unmittelbar ersichtlich ist, sich aber ermitteln lässt, indem man eigene oder fremde Informationen kombiniert und so erfährt, um wen es sich handelt. Eine Person wird z.B. über die Angabe ihrer Anschrift oder Bankverbindung, ihres Geburtsdatums oder Benutzernamens, ihrer IP-Adressen und/oder Standortdaten identifizierbar. Relevant sind hier alle Informationen, die in irgendeiner Weise einen Rückschluss auf eine Person zulassen.


2.2 Verarbeitung
Unter einer "Verarbeitung" versteht Art. 4 Nr. 2 DSGVO jeden Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Dies betrifft insbesondere das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung, Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung von personenbezogenen Daten.
 

2.3 Gesundheitsdaten
Der Begriff der „Gesundheitsdaten“ wird in Art. 4 Nr. 15 DSGVO definiert als personenbezogene Daten, die sich auf die körperliche oder geistige Gesundheit eines Menschen, einschließlich der Erbringung von Gesundheitsdienstleistungen, beziehen und aus denen Informationen über deren Gesundheitszustand dieser Person hervorgehen.

 

VERANTWORTLICHER


3. VERANTWORTLICHER
Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Unternehmen: Pflege zu Hause Küffel GmbH ("wir")

Gesetzlicher Vertreter: Dennis Küffel & Markus Küffel (Geschäftsführer)

Anschrift: Steintorweg 8, 20099 Hamburg

Telefon: 040 / 280 085 40

Fax: 040 / 280 085 410

E-Mail: datenschutz@pflegezuhause.info

 

4. Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen externen Datenschutzbeauftragten bestellt. Sie erreichen ihn unter:

 

Unternehmen: HABEWI GmbH & Co. KG

Gesetzlicher Vertreter: Komplementärin HABEWI Beteiligungs GmbH, diese vertreten durch Arne Platzbecker (Geschäftsführer)

Anschrift: Palmaille 96, 22767 Hamburg

Telefon: 040/ 46008966

Fax: 040/ 46008977

E-Mail: datenschutz@habewi.de

 

VERARBEITUNGSRAHMEN

 

5. VERARBEITUNGSRAHMEN: Webseite, Erhebungsbogen und Demenzfragebogen, Kurzanfragen, Servicevereinbarung und Beratungs- und Vermittlungsvertrag, Eigenwerbung
Im Rahmen der Vermittlung von Betreuungskräften/Haushaltshilfen und der Beratung der zu betreuenden Personen und ihrer Familien verarbeiten wir die nachfolgend unter Ziffer 6-9 im Einzelnen aufgeführten personenbezogenen Daten der zu betreuenden Personen und ihrer Kontaktpersonen. Wir verarbeiten nur Daten, welche die zu betreuende Person oder ein Dritter (z.B. Angehöriger, Betreuer, etc.) aktiv auf unserer Webseite oder in einem Papier-Formular angibt oder die uns im Rahmen der Vertragslaufzeit übermittelt werden. Diese Daten werden ausschließlich von uns verarbeitet und grundsätzlich nicht an Dritte verkauft, verliehen oder weitergegeben.

Im Rahmen unserer Vermittlungstätigkeit ist es jedoch notwendig, personenbezogene Daten inkl. Gesundheitsdaten an Agenturen aus Osteuropa weiterzugeben, damit Ihnen geeignete, nach den Bedürfnissen der zu betreuenden Person ausgewählte Betreuungskräfte vorgeschlagen und unsere Betreuungs- und Serviceleistungen erbracht werden können.

Sofern wir uns bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Übrigen der Hilfe externer Dienstleister bedienen, erfolgt dies im Rahmen einer sogenannten Auftragsverarbeitung, bei der wir als Auftraggeber unserem Auftragnehmer gegenüber weisungsbefugt sind. Wir arbeiten bundesweit mit Standortpartnern zusammen, die vor Ort als Auftragsverarbeiter die Evaluation der Betreuung und als Ansprechpartner eingesetzt werden. Darüber hinaus bedienen wir uns im Hinblick auf die Wartung, Pflege und Weiterentwicklung unserer Webseite (inkl. Hosting) und unserer Unternehmens-IT der Hilfe externer technischer Dienstleister. Dies erfolgt ebenfalls im Rahmen einer Auftragsverarbeitung. Sollten bei einzelnen, der in Ziffern 6-9 aufgeführten Verarbeitungen weitere externe Dienstleister zum Einsatz kommen, werden sie dort benannt.

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten findet grundsätzlich nicht statt und ist auch nicht geplant. Über Ausnahmen von diesem Grundsatz werden wir in den nachfolgend dargestellten Verarbeitungen informieren.

 

DIE VERARBEITUNGEN IM EINZELNEN

 

6.  Erhebungsbogen, Demenzfragebogen, KURZANFRAGE

6.1 Beschreibung der Verarbeitung
Um für Kunden erfolgreich geeignete Betreuungskräfte suchen und vermitteln zu können, müssen wir zunächst den Bedarf der zu betreuenden Person, sowie die häuslichen Gegebenheiten ermitteln. Dafür setzen wir in unserer Arbeit Fragebögen (sogenannter Erhebungsbogen, Demenzfragebogen) ein, die sowohl in einem Online-Formular, als auch als Papierversion (auf unserer Webseite als PDF-Download) zur Verfügung stehen. Interessenten und Kunden werden gebeten, die Fragen möglichst umfassend und vollständig zu beantworten. Die Fragebögen enthalten dabei auch besonders sensible Daten, insbesondere Daten zum Gesundheitszustand und zur Religionszugehörigkeit der, zu betreuenden Person.

Zur Erbringung unserer Vermittlungsleistungen werden wir die Postleitzahl, Geschlecht, Größe, Gewicht, sowie die gesundheits- und pflegebezogenen Angaben aus dem Erhebungs- und/oder Demenzfragebogen an bis zu drei, von uns ausgewählte Partneragenturen in Osteuropa übermittelt. Weitere Angabe zur Identifikation (Vorname, Name, genaue Anschrift) der, zu betreuenden Person sind zu ihrem Schutz von der Datenweitergabe ausgenommen. Die Übermittlung an Partneragenturen erfolgt als verschlüsselter E-Mail-Anhang.
 

6.2 Zweck
Die Datenverarbeitung erfolgt, um den Bedarf und die Betreuungsanforderungen einer zu betreuenden Person ermitteln und geeignete Betreuungskräfte vorschlagen zu können.


6.3 Rechtsgrundlage und Widerruf von Einwilligungen
Die Verarbeitung der im Rahmen des Betreuungs- und Demenzfragebogens angegebenen personenbezogenen Daten inkl. der Verarbeitung von Gesundheitsdaten und Daten zur Religionszugehörigkeit, sowie deren Übermittlung an Partneragenturen in Osteuropa hat nach Wahl der ausfüllenden Person seine Rechtsgrundlage in einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO, wobei die Einwilligungserklärung beim Vorliegen einer gesetzlichen Betreuung/ entsprechenden Vorsorgevollmacht auch vom Betreuer/Bevollmächtigten abgegeben werden kann. Eine Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit durch einfache Erklärung an die Pflege zu Hause Küffel GmbH (Kontaktdaten siehe Ziffer 3) mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Sollte zum Schutz lebenswichtiger Interessen der zu betreuenden Person ein Tätigwerden von uns erforderlich und die zu betreuende Person aus körperlichen oder rechtlichen Gründen nicht mehr zur Erklärung von Einwilligungen in der Lage sein, beruht die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. d, Art. 9 Abs. 2 lit. c DSGVO. Im Übrigen erfolgt die Verarbeitung von gesundheitsbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 lit. h DSGVO i.V.m. § 22 Abs. 1 Ziff. 1 lit. b BDSG zur Verwaltung von Diensten, sowie zur Versorgung und Behandlung im Gesundheits- und Sozialbereich durch die vermittelte Betreuungskraft.
 

6.4 Speicherdauer
Sofern die Zusendung eines Erhebungs- und/oder Demenzfragebogens zum Abschluss einer Servicevereinbarung, oder eines Beratungs- und Vermittlungsvertrages mit uns führt, gilt die in Ziffer 8.4 angegebene Speicherdauer. Im Übrigen werden wir die Erhebungs- und/oder Demenzfragebogens nach 3 Monaten vernichten und die entsprechenden Daten löschen.


6.5 Empfänger
Ausgewählte Daten aus dem Erhebungs- und Demenzfragebogen (Postleitzahl, Geschlecht, Größe, Gewicht, sowie die gesundheits- und pflegebezogenen Angaben) werden wir an drei ausgewählte Partneragenturen in Osteuropa zum Zwecke der Suche und Vermittlung geeigneter Betreuungskräfte übermitteln.

 

7.  Kurzanfrage

7.1 Beschreibung der Verarbeitung
Statt des ausführlichen Erhebungs- und/oder Demenzfragebogens, können Interessenten auch zunächst über ein Online-Kurzanfrage-Formular einen ersten Kontakt zu uns aufnehmen. Die ausfüllende Person wird gebeten, sieben Fragen zum Bedarf der zu betreuenden Person, zu den Wünschen an eine Betreuungskraft, sowie die häuslichen Gegebenheiten zu beantworten, sowie ihre Kontaktdaten (Vorname, Nachname, Telefon und E-Mail-Adresse), sowie den Einsatzort der gewünschten Betreuungskraft anzugeben und durch Klicken des „Absenden“-Buttons an uns zu übermitteln. Auf dieser Grundlage können wir den Interessenten ein konkretes Angebot für unsere Dienstleistung unterbreiten. Besondere personenbezogene Daten, insb. Gesundheitsdaten, werden mit der Kurzanfrage nicht erhoben und verarbeitet. Angaben aus der Kurzanfrage werden von uns auch nicht an Partneragenturen übermittelt.


7.2 Zweck
Die Datenverarbeitung erfolgt, um ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages erstellen zu können.


7.3 Rechtsgrundlage und Widerruf von Einwilligungen
Die Verarbeitung der Daten in der Kurzanfrage ist zur Anbahnung und zum Abschluss eines Vertrages (Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen) nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO erforderlich. Ohne die in Ziffer 7.1 genannten Daten ist uns die Erstellung eines Angebotes nicht möglich.
 

7.4 Speicherdauer
Sofern die Zusendung einer Kurzanfrage zum Abschluss einer Servicevereinbarung, oder eines Beratungs- und Vermittlungsvertrages mit uns führt, gilt die in Ziffer 8.4 angegebene Speicherdauer. Im Übrigen werden wir die Kurzanfragen nach 3 Monaten vernichten und die entsprechenden Daten löschen.
 

7.5 Empfänger
Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Verträgen mit Ihnen erforderlich ist, werden personenbezogene Daten zur Vermittlung von Betreuungskräften, sowie zur Evaluierung der Leistungen der Betreuungskraft und zur Lösung von Problemen in laufenden Betreuungsverhältnissen an die entsprechende Partneragentur in Osteuropa weitergeben.

 

8. Vertragsbearbeitung (Servicevereinbarung, Beratungs- und Vermittlungsvertrag)

8.1 Beschreibung der Verarbeitung
Im Rahmen der Servicevereinbarung, sowie des Beratungs- und Vermittlungsvertrages mit unserem Kunden verarbeiten wir personenbezogene Daten. Dabei handelt es sich nur um die Stamm- und Kontaktdaten (Name, Vorname, Anschrift, Telefon, ggf. zusätzlich die Mobilnummer und E-Mail-Adresse), die uns der Kunde aktiv zur Verfügung stellt. Wenn die zu betreuende Person nicht mit unserem Vertragspartner identisch sein sollte, verarbeiten wir die vorgenannten Stamm- und Kontaktdaten auch von der zu betreuenden Person.

Neben den im Erhebungs- und Demenzfragebogen angegebenen Informationen inkl. Gesundheitsdaten, sowie Daten zur Religionszugehörigkeit der zu betreuenden Person, ist es im Rahmen der Vertragsabwicklung auch weitere betreuungsrelevante Gesundheitsdaten (wie z.B. Gutachten des MDK, Arztberichte, Betreuungsdokumentation) von Ihnen übermittelt werden.

Darüber hinaus kommt es im Rahmen unserer Vermittlungs-, Beratungs- und Serviceleistungen zu einem Austausch per E-Mail oder Post, insbesondere mit Ihnen oder mit den Partneragenturen in Osteuropa. Auch diese Kommunikation kann Daten von Ihnen bzw. der zu betreuenden Person enthalten.
 

8.2 Zweck
Die Datenverarbeitung erfolgt zum ordnungsgemäßen Abschluss, zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrages. Darüber hinaus benötigen wir die Daten zu Ihrer Identifikation als Vertragspartner, zur Korrespondenz mit Ihnen, zur Abrechnung unserer Leistungen, zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie.
 

8.3 Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung der Stamm-, Kontakt- und Bankverbindungsdaten des Vertragspartners, sowie der Stamm- und Kontaktdaten der zu betreuenden Person ist zum Abschluss und zur Abwicklung des Vertrages nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO erforderlich. Ohne die in Ziffer 8.1 genannten Daten ist uns ein Abschluss des Vertrages sowie die Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Vertrag nicht möglich.

Die Verarbeitung von Gesundheitsdaten und Daten zur Religionszugehörigkeit der zu betreuenden Person hat nach Wahl des Vertragspartners seine Rechtsgrundlage in einer Einwilligung gem. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO, wobei die Einwilligungserklärung beim Vorliegen einer gesetzlichen Betreuung/ entsprechenden Vorsorgevollmacht auch vom Betreuer/Bevollmächtigten abgegeben werden kann. Eine Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit durch einfache Erklärung an die Pflege zu Hause Küffel GmbH (Kontaktdaten siehe Ziffer 3) mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Sollte zum Schutz lebenswichtiger Interessen der zu betreuenden Person ein Tätigwerden von uns erforderlich und die zu betreuende Person aus körperlichen oder rechtlichen Gründen nicht mehr zur Erklärung von Einwilligungen in der Lage sein, beruht die Datenverarbeitung auf Art. 9 Abs. 2 lit. c DSGVO. Im Übrigen erfolgt die Verarbeitung von gesundheitsbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 lit. h DSGVO i.V.m. § 22 Abs. 1 Ziff. 1 lit. b BDSG zur Verwaltung von Diensten, sowie zur Versorgung und Behandlung im Gesundheits- und Sozialbereich durch die vermittelte Betreuungskraft.
 

8.4 Speicherdauer
Die Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr benötigt werden. Die im Rahmen des Vertragsverhältnisses von uns erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der Regelverjährungsfrist (3 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem der Vertrag beendet wurde) gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (insb. aus HGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind. Ihre Vertragsdaten und die dazugehörigen Dokumente speichern wir für 10 Jahre (§147 Abs.3 AO), sonstige Handels- und Geschäftsbriefe für 6 Jahre (§257 Abs. 4 HGB).
 

8.5 Empfänger
Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Verträgen mit Ihnen erforderlich ist, werden personenbezogene Daten zur Vermittlung von Betreuungskräften, sowie zur Evaluierung der Leistungen der Betreuungskraft und zur Lösung von Problemen in laufenden Betreuungsverhältnissen an die entsprechende Partneragentur in Osteuropa weitergeben.

 

9. Eigenwerbung per Post und E-Mail

9.1 Beschreibung der Verarbeitung
Wir versenden in unregelmäßigen Abständen per Post oder E-Mail Eigenwerbung an unsere Kunden und Interessenten. Diese Werbung erhalten Sie nur, wenn Sie sich beim Ausfüllen eines Erhebungs- und/oder Demenzfragebogens oder beim Abschluss eines Vertrages aktiv dafür entscheiden.

Ihre E-Mail-Adresse wird in unserem Kundensystem gespeichert, wobei eine Unterscheidung vorgenommen wird, ob Sie der Zusendung von Eigenwerbung zugestimmt haben oder nicht. Nur die mit Einwilligungen versehenen E-Mail-Adressen werden anschließend zur Versendung von Eigenwerbung verwendet.
 

9.2 Zweck
Die Verarbeitung erfolgt, um Ihnen Werbepost und/oder Werbe-E-Mails mit Informationen und Angeboten der Pflege zu Hause Küffel GmbH zusenden zu können. Die Erhebung und Speicherung von Datum, Uhrzeit und IP-Adressen bei der E-Mail-Werbeanmeldung dient der Dokumentation von erteilten Einwilligungen und dem Schutz vor der missbräuchlichen Eintragung von E-Mail-Adressen.
 

9.3 Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Erhebung und Speicherung von Datum, Uhrzeit und IP-Adressen bei der E-Mail-Werbeanmeldung ist zur Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in dem, in Ziffer 9.2 benannten Zweck.
 

9.4 Speicherdauer und Widerruf der Einwilligung
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung, solange uns eine entsprechende Einwilligung von Ihnen vorliegt. Eine Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit durch einfache Erklärung an die Pflege zu Hause Küffel GmbH (Kontaktdaten siehe Ziffer 3) mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Sie können den Bezug von E-Mail-Werbung zudem jederzeit durch Widerruf ihrer Einwilligung beenden, indem Sie den Abbestelllink in einer unserer Webe-E-Mails anklicken. Mit dem Widerruf ihrer Einwilligung wird Ihnen keine Werbung mehr auf dem jeweiligen Kanal zugesendet und ihre personenbezogenen Daten werden aus unserem aktiven Verteiler entfernt.
 

9.5 Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten
Zur Verwaltung unseres Newsletter-Verteilers und zum Versand der E-Mails nutzen wir die Dienste des Newsletter-Providers CleverReach. Dies erfolgt im Rahmen einer Auftragsverarbeitung. Weitere Informationen zum Datenschutz bei CleverReach finden Sie in der Datenschutzerklärung des Dienstleisters unter www.cleverreach.com/de/datenschutz/.



10. BETROFFENENRECHTE
Im Hinblick auf die oben beschriebene Datenverarbeitung durch unser Unternehmen stehen Ihnen die folgenden Betroffenenrechte zu:

10.1 Auskunft (Art. 15 DSGVO)
Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, steht Ihnen unter den in Art. 15 DSGVO genannten Voraussetzungen ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO aufgeführten weiteren Informationen zu.
 

10.2 Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.
 

10.3 Löschung (Art. 17 DSGVO)
Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn Ihre Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.
 

10.4 Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestreiten, wird die Datenverarbeitung für die Dauer eingeschränkt, die uns die Überprüfung der Richtigkeit Ihrer Daten ermöglicht.
 

10.5 Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
Sie haben das Recht, unter den in Art. 20 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen, die Herausgabe der Sie betreffenden Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen.
 

10.6 Widerruf von Einwilligungen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
Sie haben das Recht, bei einer Verarbeitung, die auf einer Einwilligung beruht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf gilt ab dem Zeitpunkt seiner Geltendmachung. Er wirkt mit anderen Worten für die Zukunft. Die Verarbeitung wird durch den Widerruf der Einwilligung also nicht rückwirkend rechtswidrig.
 

10.7 Beschwerde (Art. 77 DSGVO)
Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem EU-Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.
 

10.8 Verbot automatisierter Entscheidungen/ Profiling (Art. 22 DSGVO)
Entscheidungen, die für Sie rechtliche Folge nach sich ziehen oder Sie erheblich beeinträchtigen, dürfen nicht ausschließlich auf eine automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten - einschließlich eines Profiling - gestützt werden. Wir teilen Ihnen mit, dass wir im Hinblick auf Ihre personenbezogenen Daten keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling einsetzen.

10.9 Widerspruch (Art. 21 DSGVO)

Wenn wir personenbezogene Daten von Ihnen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (zur Wahrung überwiegender berechtigten Interessen) verarbeiten, haben Sie das Recht, unter den in Art. 21 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen dagegen Widerspruch einzulegen. Dies gilt jedoch nur, soweit Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Nach einem Widerspruch verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen. Wir müssen die Verarbeitung ebenfalls nicht einstellen, wenn sie der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. In jedem Fall – auch unabhängig von einer besonderen Situation – haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Direktwerbung einzulegen.

 

11. DER WEBSEITE UND SERVER-LOGFILES

11.1 Beschreibung der Verarbeitung

Bei jedem Aufruf der Webseite erfassen wir automatisch Informationen, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Dabei handelt es sich um die folgenden Daten:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Diese werden auch in den sogenannten Logfiles unseres Systems gespeichert. Die vorübergehende Speicherung Ihrer IP-Adresse durch das System ist notwendig, um unsere Webseite an das Endgerät eines Nutzers ausliefern zu können. Ihre IP-Adresse wird in den Logfiles ausschließlich gekürzt um die letzten drei Stellen erfasst.
 

11.2 Zweck
Die Verarbeitung erfolgt, um den Aufruf der Webseite zu ermöglichen, sowie deren Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Darüber hinaus dient die Verarbeitung der statistischen Auswertung und Verbesserung unseres Online-Angebotes.
 

11.3 Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung ist zur Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in dem, in Ziffer 11.2 benannten Zweck.
 

11.4 Speicherdauer
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Eine Löschung der Logfiles erfolgt nach 7 Tagen.

 

12. COOKIES

12.1 Beschreibung der Verarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die beim Besuch einer Webseite auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. Cookies enthalten Informationen, die die Wiedererkennung eines Endgeräts und ggf. bestimmte Funktionen einer Webseite ermöglichen. Wir unterscheiden zwischen eigenen Cookies und externen Cookies, wie beispielsweise von Google Analytics. Auf unserer Seite kommen sogenannte „Session Cookies“ und „Persistente Cookies“ zum Einsatz. „Session-Cookies“ werden automatisch gelöscht, wenn Sie Ihre Internetsitzung beenden und den Browser schließen. Persistente Cookies bleiben für einen längeren Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert. Sofern Cookies für den Betrieb unserer Seite technisch erforderlich sind, bedarf es dafür nicht Ihrer Einwilligung. Alle sonstigen Cookies werden erst gesetzt, nachdem Sie in die Verwendung von Cookies über unser Cookie-Banners bzw. Consent-Tool „Cookiebot“ aktiv eingewilligt haben. Dies gilt auch für sonstige Trackingtechnologien. Das Cookie-Consent-Tool „Cookiebot“ speichert Ihre Auswahl selbst in einem Cookie auf Ihrem Endgerät. Dadurch brauchen Sie bei einem Folgebesuch unserer Webseite nicht erneut eine Entscheidung über Cookies und sonstige Trackingmechanismen treffen. Welche Cookies und Trackingtechnologien auf unserer Webseite für welchen Zweck verwendet werden und wie lange diese auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, können Sie der nachfolgenden Tabelle entnehmen:

12.2 Zweck
Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten und die in Ziffer 12.1 beschrieben Funktionen anzubieten.
 

12.3 Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung ist im Hinblick auf technisch erforderliche Cookies zur Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in dem, in Ziffer 12.2 benannten Zweck. Bei der Verarbeitung im Hinblick auf alle sonstigen – also nicht technisch erforderlichen Cookies – besteht die Rechtsgrundlage in einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Eine solche Einwilligung ist freiwillig.

12.4 Speicherdauer, Widerruf der Einwilligung
Cookies werden automatisch mit dem Ende einer Sitzung bzw. mit Ablauf der angegebenen Speicherdauer gelöscht. Da Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, haben Sie als Nutzer die volle Kontrolle über den Einsatz von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, gelöscht oder eingeschränkt, kann es sein, dass einzelne Funktionen unserer Webseite nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden können. Etwaig von Ihnen erteilte Einwilligungen zum Einsatz von Cookies können Sie jederzeit in den Einstellungen des Cookie-Banners bzw. des Cookie-Consent-Tools mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

12.5 Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten
Beim Einsatz von Drittcookies werden ggf. Daten an die entsprechenden Anbieter dieser Drittdienste übermittelt. Hier erfolgt unter Umständen auch eine Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes. Über die Empfänger von Daten, sowie eine Drittstaatenübermittlung informieren wir in den Einstellungen des Cookie-Banners/ Cookie-Consent-Tools bzw. in dem entsprechenden Passus zu dem Drittdienst bzw. der Verarbeitung in diesen Datenschutzbestimmungen

 

13. KONTAKTFORMULAR UND KONTAKTAUFNAHME PER E-MAIL

13.1 Beschreibung der Verarbeitung
Zur Kontaktaufnahme haben wir auf unserer Webseite ein Kontaktformular bereitgestellt. In diesem Formular werden Sie gebeten, Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und eine Nachricht an uns einzugeben. Wenn Sie den Button „Absenden“ betätigen, werden die Daten unter Verwendung einer SSL-Verschlüsselung (siehe Ziffer 19) an uns übertragen. Das Kontaktformular kann nur übermittelt werden, wenn Sie durch Anklicken der entsprechenden Checkbox die Kenntnisnahme unserer Datenschutzbestimmungen bestätigen. Sie können auch über die auf der Webseite angegebenen E-Mail-Adressen Kontakt mit uns aufnehmen. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten durch uns verarbeitet.

13.2 Zweck
Mit der Bereitstellung eines Kontaktformulars auf unserer Webseite wollen wir Ihnen eine bequeme Möglichkeit anbieten, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Die mit und in dem Kontaktformular bzw. Ihrer E-Mail übermittelten Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung und Beantwortung Ihres Anliegens verwendet.

13.3 Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung ist zur Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in dem, in Ziffer 13.2 benannten Zweck. Sofern der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss oder der Erfüllung eines Vertrages abzielt, so erfolgt die Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

13.4 Speicherdauer
Die Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für gewöhnlich der Fall, wenn die jeweilige Kommunikation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Kommunikation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass Ihr Anliegen abschließend geklärt ist. Sofern gesetzliche Aufbewahrungsfristen einer Löschung entgegenstehen, erfolgt eine Löschung unverzüglich nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist.

 

14. YOUTUBE-VIDEOS

14.1 Beschreibung der Verarbeitung
Unsere Webseite verwendet Dienste von „YouTube“ einer Videoplattform, die von der YouTube LLC, 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA betrieben wird (nachfolgend „Youtube“ genannt). YouTube wird vertreten durch die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Wir nutzen YouTube, indem wir einzelne Videos von der Plattform auf unserer Webseite als sogenannten iFrame einbetten (embedding), so dass sie direkt auf unserer Webseite abspielbar sind. Die Videos sind in dem auf YouTube angebotenen „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. es werde keine personenbezogenen Daten von Ihnen an Google übertragen werden, solange Sie die Videos nicht abspielen. Erst durch das Abspielen eines Videos erfolgt eine Datenübertragung an Google, auf die wir keinen Einfluss haben. Wenn Sie auf einer Unterseite unserer Webseite ein dort eingebettetes Video abspielen, wird an Google übermittelt, welche Unterseite Sie besucht und welches Video Sie sich angesehen haben. Ggf. wird auch Ihre IP-Adresse an Google übertragen. Sofern Sie dabei als YouTube- bzw. Google-Nutzer eingeloggt sind, ordnet Google diese Informationen Ihrem Benutzerkonto zu. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Werbezwecke, zur Marktforschung und/oder zur bedarfsgerechten Gestaltung der Google-Webseiten. Ihnen steht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile ein Widerspruchsrecht zu, für dessen Ausübung Sie sich direkt an Google wenden müssen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden sie unter www.google.com/intl/de-DE/policies/privacy/.

14.2 Zweck
Die Verarbeitung erfolgt, um Ihnen Videos auf unserer Webseite anzeigen zu können.

14.3 Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung ist zur Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in dem, in Ziffer 14.2 benannten Zweck.

14.4 Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten
Durch die Einbindung von YouTube werden ggf. personenbezogenen Daten an YouTube LLC bzw. Google übermittelt. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA.

 

15. GOOGLE ANALYTICS

15.1 Beschreibung der Verarbeitung
Unsere Webseite verwendet „Google Analytics“, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“ genannt). Google Analytics setzt Cookies ein (siehe Ziffer 10), die eine Analyse Ihrer Nutzung unseres Angebotes ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir verwenden Google Analytics jedoch ausschließlich mit einer IP-Anonymisierung. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die von Google Analytics erstellten Statistiken erfassen insbesondere wie viele Nutzer unsere Website besuchen, aus welchem Land bzw. Ort der Zugriff erfolgt, welche Unterseiten aufgerufen werden und über welche Links oder Suchbegriffe Besucher auf unsere Webseite gelangen. Die Nutzerbedingungen von Google Analytics finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/de.html. Eine Übersicht zum Datenschutz bei Google Analytics ist unter www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html abrufbar. Die Datenschutzerklärung von Google lässt sich unter www.google.de/intl/de/policies/privacy einsehen.

15.2 Zweck
Die Verarbeitung erfolgt, um die Nutzung unserer Webseite auswerten zu können. Die dadurch gewonnenen Informationen dienen der Verbesserung und bedarfsgerechten Gestaltung unseres Online-Auftritts

15.3 Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese wird von uns über ein Cookie-Banner bzw. Cookie-Consent-Tool eingeholt. Eine solche Einwilligung ist freiwillig.

15.4 Speicherdauer und Widerspruchsrecht, Widerruf der Einwilligung

Die Speicherdauer, sowie Ihre Kontroll- und Einstellungsmöglichkeiten bei Cookies haben wir in Ziffer 12 erläutert. Sie können der Datenverarbeitung durch Google Analytics jederzeit widersprechen, indem Sie das von Google unter tools.google.com/dlpage/gaoptout angebotene Browser-Add-on herunterladen und installieren. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, auf den nachfolgenden Link zu klicken. Dadurch wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endgerät gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Webseite unterbindet: Google Analytics deaktivieren

https://www.pflegezuhause.info/anfrage/datenschutz/

Die mit Google Analytics verarbeiteten und gespeicherten Analysedaten werden von uns nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die von Ihnen erteilte Einwilligung im Hinblick auf Google Analytics können Sie jederzeit in den Einstellungen des Cookie-Banners bzw. des Cookie-Consent-Tools mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

15.5 Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten
Google Analytics ist für uns im Rahmen einer Auftragsverarbeitung als Dienstleister tätig. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA.

 

16. GOOGLE TAG MANAGER
Unsere Webseite verwendet den „Google Tag Manager“, einen Dienst des Unternehmens Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“ genannt). Über den Google Tag Manager werden keine personenbezogenen Daten erfasst und keine Cookies gesetzt. Dieser Dienst ermöglicht uns lediglich die Einbindung und Verwaltung von Tags auf unserer Webseite. Tags sind kleine Codeelemente auf unserer Website, die hilfreich sind, um darauf aufbauend mit anderen Tools Traffic und Besucherverhalten zu messen, die Auswirkung von Online-Werbung und sozialen Kanälen zu erfassen, Remarketing und die Ausrichtung auf Zielgruppen einzusetzen, die Webseite zu testen und zu optimieren. Weitere Informationen zum Google Tag Manager finden Sie hier: www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html

 

17. FACEBOOK CUSTOM AUDIENCE

17.1 Beschreibung der Verarbeitung

Unsere Webseite verwendet den Remarketing-Dienst „Facebook Custom Audience“, der von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird („Facebook“) in der „Facebook-Pixel“-Variante. Über das „Facebook Pixel“ ist es uns möglich, auf dem sozialen Netzwerk Werbeanzeigen zu schalten, die sich zielgenau an diejenigen Facebook-Nutzer wenden, die Interesse an unserem Angebot gezeigt haben – z.B. durch einen früheren Besuch auf unserer Webseite. Mit Hilfe des „Facebook Pixels“ können wir darüber hinaus die Wirksamkeit und die Reichweite unserer Werbung auf Facebook nachvollziehen und auswerten, indem erfasst wird, ob Facebook-Nutzer mit unseren Werbeanzeigen auf dem sozialen Netzwerk interagieren durch das Anklicken der Werbeanzeigen auf unsere Webseite weitergeleitet werden. Wenn Sie unsere Webseite besuchen wird daher eine Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt und das „Facebook-Pixel“ in unsere Webseite eingebettet. Zusätzlich kann es sein, dass Facebook auf Ihrem Endgerät ein Cookie (siehe oben Ziffer 10) speichert. Wenn Sie bei Facebook eingeloggt sind oder sich später bei Facebook einloggen, wird Ihr Besuch auf unserer Webseite Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Die über Sie mittels des „Facebook Pixels“ erhobenen Daten sind für uns anonym. Sie liefern uns keinerlei Rückschlüsse auf Ihre Person. Jedoch ist seitens Facebook eine Verbindung zu Ihrem Nutzerprofil möglich. Die Datenverarbeitung durch Facebook erfolgt gemäß der Datenrichtlinie des Unternehmens, die unter www.facebook.com/policy.php abgerufen werden kann.

17.2 Zweck
Die Verarbeitung erfolgt, um zielgenaue Online-Werbung für unsere eigenen Angebote durchführen und deren Wirksamkeit und Reichweite auswerten zu können.

17.3 Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese wird von uns über ein Cookie-Banner bzw. Cookie-Consent-Tool eingeholt. Eine solche Einwilligung ist freiwillig.

17.4 Speicherdauer und Widerspruchsrecht, Widerruf der Einwilligung

Die Speicherdauer, sowie Ihre Kontroll- und Einstellungsmöglichkeiten bei Cookies haben wir in Ziffer 12 erläutert. Sie können der Datenerhebung durch das „Facebook Pixel“ und der Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Werbeanzeigen jederzeit widersprechen. Hierzu können Sie den nachfolgenden Opt-Out-Link betätigen:
Die von Ihnen erteilte Einwilligung im Hinblick auf Google Analytics können Sie jederzeit in den Einstellungen des Cookie-Banners bzw. des Cookie-Consent-Tools mit Wirkung für die Zukunft

17.5 Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten
Durch die Einbindung des „Facebook Pixels“ werden ggf. personenbezogenen Daten an Facebook übermittelt. Facebook verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA.

 

18. USERLIKE CHATBOX

18.1 Beschreibung der Verarbeitung
Zur schnelleren Kontaktaufnahme und Bearbeitung Ihres Anliegens haben wir auf unserer Webseite eine Live-Chat-Funktion mit unserem Kundensupport integriert. Wir verwenden dafür den Kommunikationsdienst Userlike, der von der Userlike UG (haftungsbeschränkt), Probsteigasse 44-46, 50670 Köln betrieben wird. Userlike bietet uns die Möglichkeit mit Nutzern per Live-Chat zu kommunizieren. Der Dienst setzt dafür Cookies ein (siehe Ziffer 10). Die über den Chat versendeten Nachrichten und die von Ihnen angegebenen oder automatisch bereitgestellten Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Browser, Positionsdaten (maximal bis zur PLZ aufgelöst)) werden durch uns auf den Servern von Userlike verarbeitet. Wir bitten Sie jedoch ausdrücklich, über den Chatdienst keine Gesundheitsdaten an uns zu übermitteln. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Userlike finden Sie unter www.userlike.com/de/data-privacy und www.userlike.com/de/terms.

18.2 Zweck
Mit der Bereitstellung des Live-Chats wollen wir Ihnen eine bequeme und schnelle Möglichkeit anbieten, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Die mit und in dem Live-Chat übermittelten Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung und Beantwortung Ihres Anliegens verwendet.

18.3 Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung ist zur Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in dem, in Ziffer 18.2 benannten Zweck. Sofern der Live-Chat auf den Abschluss oder der Erfüllung eines Vertrages abzielt oder damit in Verbindung steht, so erfolgt die Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

18.4 Speicherdauer
Die Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für gewöhnlich der Fall, wenn die jeweilige Kommunikation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Kommunikation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass Ihr Anliegen abschließend geklärt ist. Üblicherweise werden Chats von uns nach 48 Stunden automatisch gelöscht. Sofern gesetzliche Aufbewahrungsfristen einer Löschung entgegenstehen, erfolgt eine Löschung unverzüglich nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren.

18.5 Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten
Userlike ist für uns im Rahmen einer Auftragsverarbeitung als Dienstleister tätig.

 

SICHERHEITSMASSNAHMEN

 

19. SICHERHEITSMASSNAHMEN
Um Ihre persönlichen Daten vor fremdem Zugriff zu schützen, haben wir unsere Webseite mit einem SSL- bzw. TLS-Zertifikat versehen. SSL steht für „Secure-Sockets-Layer“ und TLS für „Transport Layer Security“ und verschlüsselt die Kommunikation von Daten zwischen einer Webseite und dem Endgerät des Nutzers. Sie erkennen die aktive SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung an einem kleinen Schloss-Logo, das ganz links in der Adresszeile des Browsers angezeigt wird.


Stand: November 2020

Ansprechpartnerin
Frau Agnieszka Töpfer
Neukundenberatung

040 / 2800 854-12
kontakt@pflegezuhause.info

Ansprechpartner
Frau Anika Agu

Neukundenberatung
Teamleitung

040 / 2800 854-118
kontakt@pflegezuhause.info
download