Kompetente Pflegeberatung durch

hochqualifizierte Mitarbeiter

 Wir vermitteln bundesweit legal und kompetent

Pflegekräfte aus Polen

 

Neu: Pflege zu Hause Basis

Gute Pflege zum kleinen Preis

 

Ethische Grundsätze von Pflege zu Hause

Ethische Grundsätze im Rahmen der 24h Betreuung

Grundsatz der Zumutbarkeit

Fast alle Krankheitsbilder lassen sich gut und ausreichend durch eine Betreuungskraft aus Osteuropa zu Hause sicherstellen. Nur wenige Grunderkrankungen bzw. deren manifestierte Symptomatik lassen eine Betreuung 1 zu 1 in häuslicher Umgebung nicht oder nur unzureichend zu. Grundsätzlich können wir eine Familie nur dann betreuen, wenn die durchzuführenden Betreuungstätigkeiten von der Art und dem Umfang einer einzelnen Betreuungskraft  zugemutet werden können. In fast allen Fällen finden wir eine gute Lösung und eine Betreuung in häuslicher Umgebung kann ausreichend sichergestellt werden.

 

 Grundsatz von Respekt und Wertschätzung

Jede Betreuungssituation ist individuell und den jeweiligen Persönlichkeiten angepasst anders. In der Regel sehen sich Kunde (zu pflegende Person / Familie) und Betreuungskraft früher oder später als Freunde an. Andere Betreuungsverhältnisse werden eher als ein reines Dienstverhältnis wahrgenommen. Beide Ansichten bezüglich der Betreuung haben ihre Berechtigung und sind in Ordnung! Im Umgang zwischen der Betreuungskraft, der zu betreuenden Person, sowie der weiteren Angehörigen sind ein Entgegenbringen von Respekt und Wertschätzung eine weitere zwingende Voraussetzung für ein gemeinsames Miteinander.

 

 Grundsatz der Legalität und soziale Absicherung

Jede von Pflege zu Hause vermittelte Betreuungskraft ist sozialversichert (Krankenversicherung, Rentenversicherung und Unfallversicherung) und verfügt über die zwingend erforderliche A1-Bescheinigung. Die A1-Bescheinigung ist der wichtigste Parameter in Bezug auf die Entsendung. Alle von Pflege zu Hause vermittelten Betreuungskräfte erhalten den in Deutschland jeweils gültigen Mindestlohn. Durch die bestehende Sozialversicherungspflicht ist eine umfangreiche Absicherung der Betreuungskraft gewährleistet. Auch im Schaden- oder Krankheitsfall sind unsere Betreuungskräfte entsprechend den EU-Entsenderichtlinien vollumfänglich versichert. Umgehend vor der Entsendung der Betreuungskraft werden sämtliche Formalitäten von den polnischen Behörden durch unsere Kooperationspartner angefordert. Jede Betreuungskraft verfügt bei Anreise über eine beantragte/vorläufige EKUZ-Karte (Krankenkassenkarte) und über die A1- Entsendebestätigung. Die Zustellung der beantragten Unterlagen erfolgt in der Regel in den ersten 5-8 Arbeitswochen. Pflege zu Hause überprüft das Bestehen dieser Dokumente fortlaufend. Alle von uns vermittelten Kräfte können sich jederzeit vollumfänglich bei einer anstehenden Überprüfung ausweisen.

Respekt und gegenseitige Wertschätzung sind die Grundlage unseres Handelns. Unsere Toleranz endet konsequent dort, wo gegen diese Grundsätze verstoßen wird. Verletzende Äußerungen in Bezug auf Herkunft, Geschlecht, sexuelle Orientierung führen ebenso zu einer fristlosen Kündigung wie sexuelle Belästigungen.

Ansprechpartnerin
Frau Agnieszka Töpfer
Kundenbetreuerin
Teamleiterin

040 / 2800 854-12
kontakt@pflegezuhause.info

Ansprechpartner
Herr Dennis Küffel
Geschäftsführer
Kundenberater

089/72939621
kontakt@pflegezuhause.info

Ihre Daten werden überragen. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.