Betreuerin mit einer älteren Frau

3.1 Ihr kurzer Weg zu relevanten Informationen

Am einfachsten können Sie sich bei Ihrer Pflegekasse oder einer nahegelegenen Beratungsstelle über Ihre Ansprüche erkundigen. Häufig finden Sie diese auch unter der Bezeichnung „Pflegestützpunkt“. Ambulante Pflegedienste geben Ihnen für gewöhnlich ebenfalls bereitwillig Auskunft. Auch wir von Pflege zu Hause beraten Sie gern unkompliziert und unverbindlich – einen Beratungs-Termin können Sie hier vereinbaren.

Sollten Sie wie im ersten Kapitel vorgeschlagen, den konkreten Pflegebedarf genauer umrissen haben, besitzen Sie bereits eine ideale Gesprächsgrundlage für eine solche Beratung. Ihr Gegenüber kann so schnell alle Notwendigkeiten erfassen und Ihnen die passenden Möglichkeiten und Ansprüche passgenau mitteilen. Zudem ist aufgrund der Erfahrungswerte bereits eine Prognose möglich – auch darüber, wieviel Spielraum die finanziellen Ressourcen des Pflegebedürftigen erlauben.

Zurück zum Ratgeber

Betreuerin mit einer älteren Frau
Kostenlose Erstberatung

Rufen Sie gerne an