Kompetente Pflegeberatung durch

hochqualifizierte Mitarbeiter

 Wir vermitteln bundesweit legal und kompetent

Pflegekräfte aus Polen

 

So geht’s

Die Entsendung von Pflege- und Betreuungskräfte

Das Entsendemodell:

Wir arbeiten nach dem Entsendemodell. Nach der EU-Entsenderichtlinie ist es Unternehmen gestattet Betreuungskräfte zu entsenden. Die jeweilige Mitarbeiterin erhält ihren Lohn von ihrem im Heimatland ansässigen Arbeitgeber. Auch Steuern und Sozialabgaben werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen dort abgeführt. Da die Arbeit in Deutschland ausgeübt wird, kommt das deutsche Arbeitsrecht zum Tragen. Dies betrifft die Arbeits- und Ruhezeiten, den gesetzlichen Mindestlohn sowie zahlreiche weitere gesetzliche Bestimmungen. Bei einer 40-Stunden-Woche und einem gesetzlichen Mindestlohn von derzeit 8,84€ / Stunde berechnet das Bundesministerium für Arbeit und Soziales einen monatlichen Bruttolohn in Höhe von 1.531€. Hinzu kommen Kosten von dem im Entsendeland anfallenden Arbeitgeberbetrag für Sozialversicherungen, Fahrkosten und Gewinn des Entsendeunternehmens. Die Verbraucherzentrale warnt vor Angeboten unter 2.000€ im Monat, da hier die tatsächlichen Kosten nicht real abgebildet werden und es sich entweder um Dumpinglöhne oder Schwarzarbeit handelt.

Schauen Sie an dieser Stelle bitte genau hin! Jede Betreuungskraft benötigt eine sog. A1 Bescheinigung, die nachweist, dass sie im Heimatland sozialversichert ist.  Wir von Pflege zu Hause überprüfen fortlaufend das Vorliegen der A1 Bescheinigung und übersenden Ihnen diese auf Wunsch gerne.

 

Rechtlicher Hinweis zur Entsendung:

Wir möchten es nicht versäumen, Ihnen an dieser Stelle noch einen rechtlichen Hinweis mitzuteilen. Die Entsendung von Betreuungskräften entspringt den allgemeinen Richtlinien für Sendungen. Ihren Ursprung hat die Entsendung in der Saisonarbeit und im Baugewerbe. Eine Entsendung ist somit für einen fest vorgesehenen Zeitraum ohne einen geplanten Wechsel angedacht. Da der Arbeitnehmer (Betreuungskraft) bei seinem Arbeitgeber im Heimatland angestellt ist unterliegt er ausschließlich der Weisung seines Arbeitgebers. Die Weisungsbefugnis durch die Familie ist ausgeschlossen.

Pflege zu Hause ist aktives Mitglied im Verband für häusliche Betreuung und Pflege e.V. (VHBP). Zusammen mit vielen weiteren Mitgliedern und Interessierten ist es unser Ziel, die noch bestehenden Defizite bei der Entsendung von Betreuungskräften gesetzlich so anzupassen, dass diese ohne Einschränkungen auf die Entsendung von Betreuungskräften übertragen werden können.

Der Zeitraum von Ihrem ersten Kontakt mit uns bis zum ersten Arbeitstag der Betreuungskraft richtet sich nach Ihren Wünschen. Meistens benötigen wir nur wenige Tage, um eine für Sie optimale und individuelle Betreuungsperson zu finden.

In nur 4 Schritten und in wenigen Tagen zu Ihrer persönlichen Betreuungskraft

Wir sind Ihr starker Partner und begleiten Sie fachkompetent und fürsorglich bei der Auswahl und Einführung einer Pflegekraft aus Polen. Mit nur 4 Schritten zu Ihrer perfekten Betreuung

  1. Kontaktaufnahme  
    Sie kontaktieren uns telefonisch, per Email oder über unseren Direktkontakt auf dieser Homepage. Sie geben die Betreuungssituation bekannt und vereinbaren einen Termin.Wir werden umgehend Kontakt mit Ihnen aufnehmen. Neben der Vermittlung stellt auch die Beratung einen Hauptpfeiler unserer Arbeit dar und ist somit Grundlage einer guten Vermittlung. Jederzeit stehen Ihnen bei uns fachlich kompetente Kundenberater, wie z.B. examinierte Pflegekräfte zu einer ausführlichen Beratung zur Verfügung.
  2. Ermittlung des Betreuungsbedarfes inkl. kostenlosem und unverbindlichem Angebot
    In einem persönlichen Gespräch (wenn möglich auch bei Ihnen vor Ort) klären wir mit Ihnen gemeinsam den konkreten Bedarf und Ihre Anforderungen an eine Betreuungsperson. Hierzu ist das detaillierte Ausfüllen unseres Erhebungsbogens unbedingt erforderlich. Dieser bildet die Grundlage der weiteren Vermittlung. Sie benötigen Hilfe beim Ausfüllen des Erhebungsbogens? Einer unserer Ansprechpartner hilft Ihnen gerne dabei. Sie erreichen unsere zentrale  unter 040-28008540. Im Anschluss unterbreiten wir Ihnen ein kostengünstiges Angebot, individuell orientiert an die Bedürfnisse der zu betreuenden Person und deren Wünsche. Selbstverständlich sind die Ihnen vorgeschlagenen Betreuungskräfte exklusiv für Sie reserviert. Neben einem langen Telefoninterview führen wir nach eigenen Standards einen entsprechenden Sprachtest durch um die tatsächlichen Qualifikationen zu ermitteln. Um Unannehmlichkeiten im Nachgang zu vermeiden besprechen wir mit der Betreuungskraft ausführlich, die bei Ihnen vorherrschenden Gegebenheiten, insbesondere erläutern wir den bestehenden Gesundheitszustand und dessen Bedeutung für die Pflege. Je umfangreicher eine Betreuungssituation vorab besprochen wird, desto  reibungsloser verläuft die beginnende Betreuung. Durch unsere fachlich kompetenten Mitarbeiter werden Sie auch hier optimal beraten.
  3. Auswahl einer geeigneten Betreuungskraft
    Einen Vertrag unterzeichnen Sie erst nach dem Sie sich für eine Betreuungskraft, die Ihren individuellen Wünschen, Vorstellungen und Anforderungen  entspricht, entschieden haben. Üblicherweise unterbreiten wir Ihnen zwei bis drei Personalvorschläge, aus denen Sie eine Pflegekraft auswählen können.  Sollte keine der vorgestellten Kräfte Ihre Zustimmung finden so erhalten Sie selbstverständlich weitere Vorschläge von uns. Alle von uns vermittelten Betreuungskräfte aus Polen befinden sich in einer Festanstellung bei unseren Kooperationspartnern. Die Anmeldung zur Sozialversicherung erfolgt ebenso wie eine steuerliche Erfassung unter Berücksichtigung des seit Januar 2015 geltenden Mindestlohns. Selbstverständlich ist jede vermittelte Betreuungskraft im Besitz einer A1 Bescheinigung und einer EKUZ-Karte (Sozialversicherungsnachweis). Sollten Sie Ihren ersten Eindruck noch zusätzlich mit einem persönlichen Gespräch mit der Betreuungskraft stärken wollen, so bieten wir Ihnen hierzu die Möglichkeit einer Telefonkonferenz an.
  4. Erste Anreise  und fortlaufende Betreuung
    Wir lassen Sie von Beginn an nicht alleine. Selbstverständlich übernehmen wir die Einweisung der ersten Betreuungskraft bei Ihnen zu Hause*.  Gemeinsam mit Ihnen und der Betreuungskraft erarbeiten wir unseren Betreuungsordner, der Sie Schritt  für Schritt in die neue Betreuungssituation einführt. Er enthält neben einer praktischen Betreuungs- und Haushaltsplanung viele weitere wertvolle Informationen rund um die 24-Stunden-Pflege im eigenen Zuhause für Sie bereit. Selbstverständlich sind wir während der gesamten Betreuungszeit rund um die Uhr für Sie zu erreichen. Durch regelmäßige Besuche bei Ihnen zu Hause oder telefonisches Feedback bleiben wir in engem Kontakt mit Ihnen und Ihrer Betreuerin und sorgen dadurch für eine qualitativ hochwertige Pflege. Der von uns kostenlos zur Verfügung gestellte Betreuungsordner ist derzeit einzigartig und stellt ein weiteres Qualitätsmerkmal von Pflege zu Hause dar.

    Überlassen Sie alle weiteren Aufgaben uns!
    Im Hintergrund übernehmen wir den gesamten  organisatorischen Aufwand für Sie, beraten Sie fachlich kompetent zu allen pflegerelevanten Themen wie z.B. Beantragung von Pflegeleistungen, Widerspruchsverfahren nach Begutachtung durch den MDK und vieles weitere mehr. Lassen auch Sie sich überzeugen von einem 1000-fach erprobten Betreuungsmodel und von den hohen Standards von Pflege zu Hause.

Ansprechpartnerin
Frau Agnieszka Töpfer
Kundenbetreuerin
Teamleiterin

040 / 2800 854-12
kontakt@pflegezuhause.info

Ansprechpartner
Herr Dennis Küffel
Geschäftsführer
Kundenberater

089/72939621
kontakt@pflegezuhause.info

Sie haben Fragen an uns?
Wir rufen Sie gerne zurück.

Rückruf-Formular - Pflege zu Hause

Sie haben Fragen an uns? Wir rufen Sie gerne zurück.